Nächster Termin: Do. 01.05.2014: Maigrillen des Spielmanszug Bilshausen für die Gemeinde Bilshausen
Admin
Besucher
Online: 1  |  Total: 86479


Vereinsgeschichte

Der Spielmannszug "TV Deutsche Eiche" Bilshausen ist der älteste Musik betreibende Verein im Ort. Er wurde im Jahre 1961 gegründet von dem damaligen Oberturnwart Hermann Bringmann, Gerhard Engelhardt, Hermann Engelhardt, Raimund Engelhardt, Bernward Nortmann, Arthur Grobecker und Hermann Meyer.

Nachdem alle Voraussetzungen gegeben waren, wurden mit großzügiger Unterstützung des "TV Deutsche Eiche", unter dem 1.Vorsitzenden Josef Strüber, bald darauf 10 Flöten sowie 2 Trommeln angeschafft. Ebenso stellte Hermann Meyer 8 Flöten zur Verfügung. Somit war der Grundstein für die Abteilung "Spielmannszug des TV Deutsche Eiche" gelegt.


Der erste öffentliche Auftritt des jungen Spielmannszug  "TV Deutsche Eiche" Bilshausen war 1962 beim 100 jährigen Stiftungsfest des MGV Concordia Bilshausen.


Tambourmajor Heinz Treu mit seinen Spielleuten beim 350 jährigen Schützenfest 1963 in Bilshausen. 22 Spielleute bildeten damals den Stamm des Spielmannszugs. 


1964 - Schützenfest in Rüdershausen


Seit dem Frühjahr 1963 trat der Spielmannszug in weißer Uniform auf, und im Winter 1963 wurden dazu die blauen Turnerjacken angeschafft.

1968 - Schützenfest in Bilshausen. Jetzt mit blauen Turnerjacken.

Bezirkwettstreit in Nörten-Hardenberg am 29.05.1976. "Platz 4"

Bezirkswettstreit 1977 in Northeim unter der Stabführung von Detlef Strüber. "Platz 5"

1980 - der Spielmannszug in seiner neuen Uniform.



Der geschätzte Erlös von 30.000 DM wurde übertroffen. Der Lohn der Mühe waren 34.000 DM Reinerlös für die Aktion Sorgenkind. 

5. Juni 1983 ein großes Ziel ist erreicht. Um 13 Uhr ist die längste Tischreihe der Welt (912m) mit ca. 3000 Menschen besetzt. Auch der 2. Rekord ist geschafft. Der längste Obstkuchen (162m) ist auf dem Tisch.